Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Baurs Park

 
Der weiße Katharinenhof vor sanft geschwungenen Rasenflächen unter grünen Bäumen

Hanseatische Gartenkultur an der Elbe

Der Park ist nach seinem früheren Besitzer, dem Konferenzrat Georg Friedrich Baur benannt.
Er ließ einen Garten im Englischen Landschaftsstil mit Tempeln, Waldhütten, einem chinesischen Pagodenturm gestalten. Von diesen Staffagen ist heute leider nichts erhalten geblieben.

Der Katharinenhof wurde zwischen 1829 und 1836 erbaut, auch die ehemalige Remise steht auf dem Gelände.
 
Baurs Park kann auf zahlreichen Wegen erkundet werden. Der Kanonenberg, von dem aus die nach Hamburg fahrenden, eigenen Schiffe des Herrn Bauer mit Böllerschüssen begrüßt wurden, ist nun der Standort für einen Leuchtturm. Ein Ort, der Weitblick bietet.

 

Sie finden den Baurs Park
am Mühlenberg in 22587 Hamburg

Unten an der Elbe, vom Strandweg aus geht es am Mühlenberg nach oben. Achten Sie auf den Leuchtturm.


Baurs Park ist frei zugänglich.


S-Bahn Linie S 1, S11 – Blankenese 

 

 pic dg