Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Berner Gutspark

 
Englische Anmutung, sanft geschwungene Rasenflächen im Landschaftsgarten

Vom ländlichen Anwesen zur öffentlichen Grünanlage

Der Park befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Gutes Berne. Das seit 1375 vom Hamburger St. Georg-Hospital gepachtete Gut wurde 1806 verkauft und gelangte so in Privathand.
 
Um 1880 ließ Charles Baron von Schröder ein Gutshaus für repräsentative Zwecke errichten.
Nach dem ersten Weltkrieg kaufte die Baugenossenschaft „Gartenstadt Hamburg“ einen großen Teil der Ländereien.

Seit 1969 ist ein Kindertagesheim im Gebäude untergebracht, es wurde 1992 teilweise restauriert.

Gestaltetes Grün soweit das Auge reicht

Eine Lindenallee säumt den Weg zu der geschwungenen Auffahrt des Hauses. Rundwege um das Gebäude führen den Besucher durch das, im Landschaftsstil gestalteten, Grün zu mehreren Teichen und Rasenflächen mit alten Bäumen.

 

Sie finden den Berner Gutspark
an der Berner Allee, dem Berner Gutsweg in 22159 Hamburg Farmsen-Berne

 

Der Berner Gutspark ist frei zugänglich.

 

U-Bahn Linie U1 – Berne

 

 pic dg