Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Boberger Niederung mit den Boberger Dünen

 
Tierspuren im Sand mit braunen Gräsern

Ein abwechslungsreiches Naturschutzgebiet

Die Boberger Niederung umfasst ein Gebiet von rund 350 Hektar. Sehr unterschiedliche Landschaftserlebnisse und viel Grün warten auf den Besucher.

Wanderwege führen durch die  Landschaft

Mehrere gut beschilderte Rundwege von drei bis fünf Kilometern Länge führen durch das grüne Gelände. Die Wanderkarten mit Beschreibungen zu den dort lebenden Tieren und den zahlreichen heimischen Pflanzen gibt es im Naturschutz-Informationshaus für alle, die die Natur und das Grün selbst erkunden wollen.
     
Der Dünenweg führt über die große Hauptdüne – gekennzeichnet mit dem Schmetterlingsmotiv.
Der Moorweg führt um und durch das Achtermoor – gekennzeichnet mit dem Vogelmotiv.
Der Wiesenweg führt durch die Marschlandschaft – gekennzeichnet mit einem Hasenmotiv.
Der Terrassenweg führt vorbei an Orchideenhängen, Trockenrasengebieten und an Waldbereichen  – gekennzeichnet mit einem Blütenmotiv.
     

Im Badesee kann sich Groß und Klein erfrischen und am Ufer auf dem Grün ausruhen.
Zahlreiche Veranstaltungen und Führungen werden von verschiedenen Organisationen angeboten.

 

Sie finden das Naturschutzgebiet Boberger Niederung
Bergedorfer Straße im Nordosten und dem Billwerder Billdeich im Südwesten, 21033 Hamburg


Das Gebiet der Boberger Niederung mit den Boberger Dünen ist frei zugänglich.

 

S-Bahn Linie S2, Linie S21 –  Mittlerer Landweg
Bus 132 – Am Langberg, sowie weitere Verbindungen

 

 pic dg