Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Bonnepark | Bahrenfelder See

 
Breite Wege unter alten Bäumen mit Rasenflächen

Ein ehemals beliebtes Ausflugsziel, ist ein wenig in Vergessenheit geraten

Benannt ist der Bonnepark nach Georg Bonne (1859 -1945), einem sozial engagierten Arzt aus Altona. Die Parkanlage gehörte zu dem Gasthaus, das von Carl Friedrich Gayen 1895 erbaut wurde. Das beliebte Ausflugsziel lud zu Spaziergängen ein. Der, damals noch rund neun Meter tiefe, Natursee inmitten der Gartenanlage wurde in die Gestaltung mit einbezogen. Einige alte Bäume sind noch erhalten geblieben.

Eine geteilte Parkanlage

Der Bahrenfelder See liegt direkt neben der Autobahnauffahrt Hamburg-Bahrenfeld an der Theodorstraße. Die Verkehrsader trennt die Parkflächen, auf der anderen Straßenseite führt der Weg in den angrenzenden Lutherpark. Bei einem Spaziergang durch die Grünanlagen, die unter Landschaftsschutz stehen, kommt der Freiluftfan an hohen Bäumen und Grasflächen vorbei. Im Wasser spiegelt sich üppiges Grün, einige Trauerweiden ragen bis in den See. Ein Ausflugsziel für Wanderungen Richtung Altonaer Volkspark, oder zu den Bahrenfelder Friedhöfen.

 

Sie finden den Bonnepark mit dem Bahrenfelder See
an der Theodorstraße, 22761 Hamburg


Der Bonnepark und der Bahrenfelder See sind frei zugänglich.

 

Bus Linien 2, 3 – Silcherstraße

 

 pic dg