Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Heuckenlock | Naturschutzgebiet | Bunthaus

 
Urwald in Hamburg - dichtes Grün in allen Größen, Bäume, Moose, Schilf und Co.

Landschaftskultur an der Elbe

Die frühere landwirtschaftliche Nutzung dieses Gebietes ist in dem urwüchsigen Dickicht noch zu erkennen. Kopfweiden, alte Kopfsteinpflasterungen und Reste von Zäunen sind am Wegesrand zu finden. Der gut drei Kilometer lange Pfad durch das Grün wird durch die reizvollen Szenen zu einer kurzweiligen Wanderung.

Spannende Wege durch einen "Zauberwald"

Das Naturschutzgebiet am Ufer der Süderelbe  ist geprägt von Überschwemmungen. Unterhalb des Deiches, der von Schafen kurz gehalten wird, liegt ein ansprechender „Urwald“. Besonders spannend, auch für Kinder, ist die Holzbrücke durch das raschelnde Röhricht. Hier kann der Wanderer in Ruhe dem Vogelgesang lauschen.

Bei einem Besuch im Elbe-Tideauenzentrum Bunthaus, der Geschäftsstelle des Naturschutzverband GöP e.V. kann sich der Naturfan mit Hintergrundinformationen versorgen. Im Garten des Bunthauses gibt es Bauten aus Weidengeflecht zu erkunden.

 

Sie finden das Naturschutzgebiet Heuckenlock
am Stillhorner- und Moorwerder Hauptdeich 33, 21109 Hamburg

 

Bus Linie 351 – Heuckenlock, oder bis Freiluftschule Moorwerder, die Haltestelle am Bunthaus

Weitere Informationen

Öffnungszeiten Bunthaus und Garten:
Im Winterhalbjahr vom 1. November bis 31. März:
Sonntags 11 – 18 Uhr geöffnet. E

Im Sommerhalbjahr von 1. April bis 31. Oktober:
Freitags 14 – 18 Uhr,
Samstags 11 – 18 Uhr,
Sonn- und feiertags 11 – 18 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Telefon 040 - 739 31 267, oder 040 - 750 628 31

 pic dg