Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Hirschpark

 
Alter Baum im Gegenlicht im Grün der Landschaft

Ein historischer Landschaftsgarten

Der Kaufmann Johann Cesar Godeffroy hat 1786 das Grundstück erworben und nach seinen Wünschen gestalten lassen. Seit 1938 ist der 26 ha große Park im Besitz der Hansestadt Hamburg.

Abwechslung für Spaziergänger

Der Hirschpark wurde im Englischen Landschaftsstil gestaltet. Sehr alte Bäume, zahlreiche Rhododendren, das Herrenhaus und das Wildgehege sind nur einige der Sehenswürdigkeiten in dem gewachsenen Park. Alte Bäume konnten hier frei waschen – im Wechsel mit den weiten Rasenflächen ergeben sich pittoreske Landschaftsbilder. Dem Besucher ist es möglich auf Brezelwegen das waldartige Steilufer hoch über der Elbe zu erkunden, oder durch die vierreihige Lindenallee wandeln. Bänke unter Gehölzen laden zum verweilen ein. Im Französischen Garten erfreut der erneuerte Brunnen das Auge.
    

 

Sie finden den Hirschpark
an der Elbchaussee/Mühlenberg, 22587 Hamburg Blankenese

 

Der Hirschpark ist frei zugänglich.


     
S-Bahn Linien S1, S11 – Blankenese

 pic dg