Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Innocentiapark

 
Sattes Grün unter schattigen Bäumen in sanft gewellter Fläche

Klösterlicher Ursprung einer Grünfläche

Der Park auf dem Bereich der früheren Eichenwiese des Klosters Harvestehude und ist nach dem Papst, der Mitte des 13. Jahrhunderts das Kloster erstmals bestätigt hatte, Innocenz IV benannt.

Der älteste Park Hamburgs

In den Jahren 1884/85 wurde die Grünfläche nach Londoner Vorbild eines "Squares" angelegt. Die leicht modellierte Rasenfläche im inneren Bereich wird von einem Weg umrundet. Die geschickte, kulissenartige Bepflanzung täuscht über die geringe Fläche von rund 3 ha hinweg. Der Innocentiapark mit seinem quadratischen Grundriss ist von schönen, historischen Wohnhäusern umgeben.

 

Sie finden den Innocentiapark
angrenzend an Oberstraße, Parkallee, Innocentiastraße, 20144 Hamburg

 

Der Innocentiapark ist frei zugänglich.

 

U-Bahn Linie U1 – Hallerstraße
U-Bahn Linie U3 – Hoheluftbrücke

 

 pic dg