Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Jüdischer Friedhof Harburg

 
Schmuckvolle Grabsteine im Herbstlicht in der Grünanlage

Der Platz für die Ewigkeit

Zum Ende des 17. Jahrhunderts wurde dieser jüdische Begräbnisplatz oben am Schwarzenbergpark eingerichtet. Als 1937 das 2 ha große Gelände vollständig belegt war, wurde der Friedhof 1939 geschlossen. Von den über 200 erhalten gebliebenen Grabsteinen, sind die ältesten Grabmale aus den Jahren 1812 und 1814.

Ein Friedhof mit bester Aussicht

Der Besucher hat über den, in Terrassen angelegten, Friedhof einen Blick in das Elbtal. Ein unüblich niedriger Zaun grenzt das grüne Friedhofsgelände vom Weg ab.

 

Sie finden Jüdischen Friedhof Harburg
oben im Schwarzenbergpark
in der Schwarzenbergstraße, 21073 Hamburg-Harburg, Ortsteil Heimfeld

 

Der Jüdische Friedhof Harburg ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

 

S-Bahn Linie S3 – S31 Heimfeld

 

 pic dg