Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Müllberge Hummelsbüttel | Monte Klamott

 
Auf dem Weg nach oben durch viel Grün, über der Steigung blauer Himmel

Eine grüne Landmarke

Hummelsbüttler/Poppenbüttler Müllberge, Langenhorner Alpen, Monte Klamott. Die Namen verraten die Herkunft der künstlichen Berge. In den Nachkriegsjahren wurde hier der Schutt der zerstörten Stadt aufgetürmt. Mitte der sechziger, bis Mitte der siebziger Jahre wurde dort auch umweltschädlicher Müll entsorgt. Fast achtzig Meter über dem Meeresspiegel erheben sich die begrünten Landmarkierungen, das macht rund fünfzig Meter Höhenunterschied zum Seeufer.

Der Ort für Gipfelstürmer

Umgeben sind die weit sichtbaren Gipfel von der Hummelsbüttler Feldmark. An ihrem Fuß erstreckt sich der Hummelsee. Ein steiler Pfad führt den Wanderer zum Gipfel, der Wiese auf dem Hochplateau. Von hier bietet sich ein grandioser Rundblick. In Richtung Süden hebt sich die Skyline Hamburgs am Horizont ab.

 

Sie finden die Müllberge Hummelsbüttel
am Kiwittredder, 22399 Hamburg

 

Das Gelände am Müllberge Hummelsbüttel ist frei zugänglich.

 

Bus Linie 178 – Kupferteichweg

 

 pic dg