Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Niendorfer Gehege

 
Blick über die grüne Wiese in das Tiergehege mit Unterstand

Hier kann jeder die Gartenkultur durchwandern

Das heutige Niendorfer Gehege geht auf verschiedene Grünanlagen, zum Teil in privater Nutzung, zurück. Die Strukturen sind mancherorts noch erkennbar. Imposante Villen und Gebäude im Fachwerkstil zeugen davon. Untypische Waldgehölze, wie Buchs oder Rhododendren, wachsen im Waldpark. Imposante Bäume haben die Zeiten überdauert.

Ein Stadtwald mit verschlungenen Wegen

Das gut 140 ha große Waldgelände bietet rund 15 km Wege für ausgiebige Wanderungen. Dichter Baumbewuchs, Gehölze, Lichtungen, Wiesenflächen, aber auch Tümpel, Teichflächen und die Kollau bieten dem Besucher Abwechslung. Bänke am Wegesrand und Ausflugslokale laden zum Verweilen ein.
 
Zu den besonderen Ausflugszielen zählt das Wildgehege Nahe der Försterei. Auf dem Ponyhof können kleine Besucher die Tiere bei einer Runde hautnah erleben.

 

Sie finden das Niendorfer Gehege
am Niendorfer Marktplatz, Richtung Kirche, 22453 Hamburg

 

Das Niendorfer Gehege ist frei zugänglich.


 
U-Bahn Linie U2 – Niendorf Markt

 

 pic dg