Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Römischer Garten

 
Blick über die Balustrade und durch das zarte Blattgrün der Bäume im Römischen Garten auf die Elbe

Der ehemalige Privatgarten mit italienischem Flair

Die südländisch anmutende Gestaltung dieser Grünanlage führte zu der Namensgebung. Der Römische Garten wurde 1951 von der Familie Warburg an die Stadt Hamburg übergeben.

Gartenfans erleben Italien in Hamburg

Der Römische Garten ist ein Kleinod der Gartenkunst mit viel Grün. Die gestaltete Anlage besteht aus verschiedenen Bereichen – einem Teatro verde, einer römischen Terrasse und einem Rosengarten mit Bassin.

Von der hoch gelegenen Grünanlage am hohen Ufer der Elbe hat der Gartenfan ein gute Sicht über die Elbe. Spaziergänger können den Elbhöhen-Wanderweg beschreiten, um weitere Ausflugsziele am Elbufer zu besuchen.

 

Sie finden den Römischen Garten 
am Falkensteiner Ufer, 22587 Hamburg

Wenn Sie am Falkensteiner Ufer auf Höhe der Schiffswracks sind, dann ist es nicht mehr weit. Ein Holzschild weist den Weg zur Treppe.

 

Der Römische Garten ist frei zugänglich.


 
S-Bahn Linie S1 S11 – Blankenese und weiter mit dem
Bus Linie 48 – Waseberg

 

 pic dg