Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Spreehafen | Freizeitpark | Deichpark

 
Asphaltstraßen auf der Deichkrone mit grünen Rasenflächen, am Horizont der Hamburger Hafen

Bewegungsraum im früheren Zollgebiet

Hohe Zollzäune konnten nach neunzig Dienstjahren abmontiert werden. Eine neue Nutzung für das Gelände und die asphaltierten Verkehrswege am tideabhängigen Spreehafen bot sich an. Das frühere Sperrgebiet wurde Anfang 2013 geöffnet.
     
Die Bürger der angrenzenden Wohngebiete können nun den "Deichpark" nutzen. Auf den befestigten Wegen des Deiches treffen sich bewegungsfreudige Freiluftfans. Das bei Ebbe trocken fallende Hafenbecken wird von betrieblich genutzten Hausbooten bevölkert und vom Grün der Uferbefestigung gerahmt.

Der Deich bietet Spaziergängern eine gute Fernsicht

Die Deiche müssen aus Flutschutzgründen erhöht werden, bei den Arbeiten wird die Nutzung als Freizeitpark einbezogen. Die Sitzgelegenheit, die an der Stützmauer am Fuße des Deichs geplant ist, wird zwei Kilometer lang sein. Viel Platz, um dem Treiben auf dem Wasser des Hafenbetriebes und an der Uferpromenade zuzusehen.

 

Sie finden den Spreehafen Freizeitpark, Deichpark
am Klütjenfelder Hauptdeich, neben der Harburger Chaussee, 20539 Hamburg

 

Die Wege im Spreehafen Freizeitpark, Deichpark sind frei zugänglich.

 

S-Bahn Linie S31 – Veddel

Bus Linie 13 – Veddel

 

 pic dg