Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Tarpenbek

 
Üppige Ufervegetation im Mai: Farne, Iris, Brennnesseln und weitere Wildkräuter

Von Harksheide in Richtung Hamburg

Auf 21 km fließt die Tarpenbek, Bek = Bach, durch besiedelte Gebiete. Der Bach entspringt in Harksheide. Die Tarpenbek Ost fließt aus dem Quellgebiet in der Moorheide, die Tarpenbek West nimmt ihren Anfang in Langenharm. Auf Höhe des Freizeitbades vereinigen sich die beiden Bachläufe und durchfließen den Tarpenbekpark.

Die Tarpenbek bietet dem Wanderer Abwechslung

Am Ochsenzoll markiert der Wasserlauf die Hamburger Stadtgrenze bis zum Krohnstieg, am Flughafen Wanderweg taucht sie aus dem Untergrund wieder auf. Der Bach wird nochmals unter den Landebahnen hindurch geleitet, um dann auf der anderen Seite den Wanderer zu erfreuen. Es schließt sich der Tarpenbekwanderweg und an der Gabelung der Kollauwanderweg an, der am grünen Ufer des Gewässers entlang führt. Die Reise des Wassers der Tarpenbek endet im Eppendorfer Mühlenteich.

 

Sie finden die Tarpenbek zum Beispiel:

U-Bahn Linie U1 – Lattenkamp, Richtung Eppendorfer Mühlenteich
U-Bahn Linie U2 – Niendorf Markt, Richtung Flughafenwanderweg

 

Die Tarpenbek ist nur teilweise frei zugänglich.

 

 pic dg