Gartenevents in Hamburg  

Mühlentag am Pfingstmontag

1. Juni 2020
10.00 bis 18.00 Uhr

 
Eintritt | Bitte bei jedem Angebot die genauen Informationen zum Termin beachten
 
Im Raum Hamburg sind noch einige Windmühlen zu finden. In früheren Zeiten gehörten sie zum prägenden Element grüner Landschaften. An diesem Aktionstag, der immer am immer am Pfingstmontag stattfindet, öffnen zahlreiche Mühlen ihre Türen. Hier kann sich jeder über das Landleben vergangener Epochen informieren. Ganz nebenbei lassen sich neue ländliche Gebiete entdecken.
 
 
Riepenburger Mühle
Hamburgs älteste und größte Windmühle in den Vierlanden wurde 1828 als Galerie-Holländer errichtet. Die bis 1990 betriebene Mühle wird seit der Jahrtausendwende von dem Verein Riepenburger Mühle betreut. Ein prägendes Bauwerk im grünen "Gemüsegarten" Hamburgs.
 
Treffpunkt: Riepenburger Windmühle
Kirchwerder Mühlendamm 75a, 21037 Hamburg-Kirchwerder
Metrobus Linie 225 ab Bahnhof Bergedorf, bis Haltestelle Krummer Hagen
 
 
Windmühle Johanna | 24. Wilhelmsburger Mühlenfest
Die Mühle wurde 1875 als zweistöckiger Galerie-Holländer errichtet und ist heute das bekannteste Wahrzeichen der grünen Elbinsel. Ihre stattliche Erscheinung verleihen ihr die Reeteindeckung und der aufwendig gestaltete steinerne Unterbau. Ein historisches Bauwerk in grüner, ländlicher Umgebung. an diesem Tag findet das traditionelle Wilhelmsburger Mühlenfest statt. Weitere Informationen
 
Treffpunkt: Windmühle Johanna
Schönenfelder Straße 99a, 21109 Hamburg Wilhelmsburg
 
 
Bergedorfer Mühle
Die Mühle wurde bereits 1831 als "Lohwindmühle" errichtet. Der einstöckige Galerieholländer mit Steert und ehemals mit Jalousieflügeln erhielt 1926 einen 25-PS-Dieselmotor und wurde bis 1968 als Kornmühle betrieben. Seit 1942 steht die Mühle unter Denkmalschutz. Seit 2005 wird sie vom Verein Bergedorfer Mühle betreut. Ehemals von Grün und Gärten umgeben, steht sie heute in urbanem Umfeld.
 
Treffpunkt: Bergedorfer Windmühle
Chrysanderstraße 52 a, 21029 Hamburg Bergedorf
 
 
Windmühle Götzberg
Die Mühle ist ein Kellerholländer aus dem Jahr 1877. Der Verein Götzberger Windmühle hat sich für den Mühlenbetrieb eingesetzt, seit 2008 drehen sich die beweglichen Bauteile wieder in der grünen Landschaft.
 
Treffpunkt: Windmühle Götzberg
24558 Henstedt-Ulzburg, Schleswig-Holstein
 
 
Braaker Mühle
Die Windmühle von 1850 wurde als acht-eckiger Galerieholländer mit je zwei Mehl- und Graupengängen errichtet. Ende der 1970er Jahre wurde zuletzt mit der Kraft des Windes gemahlen. Seit 1990 bemüht sich auch der Verein Braaker Mühle um den Erhalt des seit 1983 denkmalgeschützten Gebäudes. Ein prägendes Bauwerk in grüner Landschaft.
 
Treffpunkt: Windmühle Braaker Mühle
22145 Braak, Schleswig-Holstein
Buslinie 364, ab Bahnhof Rahlstedt, Haltestelle Braak
 
 

Der Termin, oder Inhalte des Gartenevents können sich ändern, die Veranstaltung sogar ausfallen. Genaue Informationen und weitere Kontaktdaten:
Erhaltung der Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstein und Hamburg e.V.


 pic dg