Gartenevents in Hamburg  

Hamburgs grüne Seite entdecken

  • 1

Goßlers Park

 
Sanfte grüne Hügel und das Herrenhaus im zeitigen Frühjahr

Grünfläche mit Höhenlage

Der Name des Parks geht auf seinen letzten Besitzer, den Kaufmann John Henry Goßler zurück. Das Gebäude wurde schon 1794/95 auf dem Krähenberg als Landhaus Blacker vom Baumeister C.F. Hansen erbaut.

Der Garten war im Englischen Landschaftsstil gestaltet und von den aufeinander folgenden Besitzern an die jeweiligen Moden dieser Stilrichtung angeglichen. Das damalige Gebäude wurde 1901 von einem Feuer zerstört und später in veränderter Form wieder aufgebaut.

1924 erwarb die Gemeinde Blankenese das Anwesen und machte Teile davon für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Sommer ist es angenehm unter schattigen Bäumen zu flanieren. Im Winter, bei ausreichend Schnee, wird der der Krähenberg zum Kreeken genutzt.

 

 

Sie finden Goßlers Park
an der Blankeneser Landstraße, 22587 Hamburg

 

Der Goßlers Park ist frei zugänglich.

 

S-Bahn Linien S1, S11 – Blankenese

 

 pic dg